Info: +49 (0)6106-4303

Rodgers Infinity Serie

1-2 von 2

Infinity: Digital-Orgelbau neu definiert

Die Rodgers Infinity Serie markiert einen weiteren Meilenstein im Digital-Orgelbau.Nie zuvor klang eine Rodgers Orgel so authentisch, expressiv und räumlich - dank der einzigartigen Roland SSC Klangerzeugungs-Plattform und Rodgers’ Technologie.

Nie zuvor war eine Rodgers Orgel so vielseitig - dank der geradezu unendlichen Flexibilität aus Hunderten frei kombinierbaren Registern, Funktionen und Spielhilfen. Infinity: Die Möglichkeiten sind unendlich!

Rodgers Infinity 361

Ein floatendes Solo-Werk, Oktavkoppeln, 59 Solo- und Orchesterstimmen, eine erweiterte MIDI Implementierung und ein ebenso geniales wie einfaches Bedienkonzept machen eine Infinity Orgel zur ersten Wahl für Kirche, Konzerthäuser und Organisten mit höchsten Ansprüchen.

Anzahl Manuale 3, mit Druckpunkt und Leergang, UHT Vollholzklaviaturen optional
Einsatzort mittlere Kirchen, große Kirchen, Konzerthäuser
Anzahl Register   196 (61 Hauptregister plus 135 VoicePalette Register), weitere 180 LIBRARY Register und Orchesterklangfarben
Audio intern - -
Audio extern bis 22 Kanäle
Intonierbar umfangreich, intern über Grafikdisplay
Preis auf Anfrage

Rodgers Infinity 484

262 frei kombinierbare Haupt- und Alternativregister sowie eine zusätzliche Stop Library mit weiteren 121 Registern der viermanualigen Infinity 484 bieten einen unerschöpflichen Fundus an Stimmen aus allen Stilrichtungen und Orgelbautraditionen, sie ermöglichen darüber hinaus einen individuellen, differenzierten und authentischen Werksaufbau

Anzahl Manuale 4, mit Druckpunkt und Leergang, UHT Vollholzklaviaturen optional
Einsatzort mittlere Kirchen, große Kirchen, Konzerthäuser
Anzahl Register   262 (84 Hauptregister plus 178 VoicePalette Register), weitere 180 LIBRARY Register und Orchesterklangfarben
Audio intern - -
Audio extern bis 44 Kanäle
Intonierbar umfangreich, intern über Grafikdisplay
Preis auf Anfrage